Fische

Hops zue: Navigation, Suech
Disambig.svg Dä Artikel behandlet e Sorte vo Wirbeltier. Witeri Bedütige find me under Fisch.
Kupferstreifen-Pinzettfisch (Chelmon rostratus)

Fisch (Pisces) sind wächselwarmi Wirbeltier mit Kieme, wo fast usschließlich im Wasser läbe. Öbe d Hälfti vo allene Wirbeltierarte sind Fisch, die älteste Fossilie, wo bekannt sind, sind rund 450 Millione Johr alt. Me unterscheidet Knorpelfisch (Chondrichthyes), zu dene zähle unter anderem d Hai und d Roche, und Knochefisch (Osteichthyes), wo alli anderi Fisch umfasse. Zwei witeri Fischtaxa, d Panzerfisch (Placodermi) und d Stachelhai (Acanthodii), sind usgstorbe. Däm Forschigsgebiet wo sich mit Fisch befasst seit mer Ichthyologie.

Systematik

D Fisch sind ä paraphyletisches Taxon, das bedütöt, dass d Gruppe nid alli Nochkomme vo de gemeinsame Vorfahre vo allene Fische umfasst. Es fehle nämlig d Landwirböltier (Tetrapoda), wo eigentlich ä Untergruppe vo de Chnochefisch darstelle. So sind bispilswis d Quasteflosser und d Lungefisch änger mit de Landwirböltiere vorwandt als mit andere Fisch. Us kladistischor Sicht sind d Fisch dohär kei gültigs Taxon me, da noch die Medode nur monophyletischi Gruppe anorkannt und benennt wärde. Fisch lön sich am beste als Uusschlusstaxon definiere: Fisch sind alli Chiifermülor, wo keini Landwirböltier sind. Grundsätzlich nid zu de Fisch gehöre die Chiiferlose (Agnatha), wie bispilswis d Nünauge, wo trozdäm mängmol im populäre Sprochgebruch als "Fisch" bezeichnöt wärde.

Kulturälli Bedütig

Dr Fisch wird im Christetum als Sinnbild vom Jesus Christus benutzt. Oft wird dor Name mit de Buechstabe vom griechische Wort für Fisch (Ichthys) düdöt: J(esus) Ch(ristos) Th(eou) Y(ios) S(oter) (dt. „Jesus Christus, Gottes Sohn, der Erlöser“).

Wirtschaftlichi Bedütig

In wirtschaftlicher Hisicht bedütend isch d Fischerei vo Spiisfisch, aber au dr Handel mit Zierfisch. Beidi könne jedoch d Fischbeständ bedrohe, wo zudem au durch d Yleitig vo Schadstoff in ihre Lebensraum gfährdet sind; e zu starki Belastig ka zu Fischstärbe füere. Uf d ökologischi Gfährdig vo dr Fisch soll d’regelmäßigi Uusruefig vo je einere Art als Fisch vom Johr ufmerksam mache.

Lueg au

Weblink

 Commons: Fische – Sammlig vo Multimediadateie
The article is a derivative under the Creative Commons Attribution-ShareAlike License. A link to the original article can be found here and attribution parties here. By using this site, you agree to the Terms of Use. Gpedia Ⓡ is a registered trademark of the Cyberajah Pty Ltd.